In the Media: «Spengler siegt auf dem EuroSpeedway und baut Gesamtführung aus»

Klettwitz. Vor den Augen von Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck feierte der Kanadier Bruno Spengler auf dem EuroSpeedway Lausitz seinen ersten DTM-Saisonsieg in diesem Jahr. Der Mercedes-Benz-Pilot baut damit nach seinen zweiten Plätzen in Hockenheim und Valencia die Führung in der Gesamtwertung aus.

Auf den Plätzen…

Mit 26 Zählern liegt er vor seinem schottischen Markenkollegen Paul Di Resta (17 Punkte), der die Ziellinie als Zweiter überquerte. Di Resta führte den Großteil des Rennens, musste aber nach Problemen beim Radwechsel hinten links während des zweiten Boxenstopps die Führung abgeben. Hier zu gewinnen, ist wirklich ein unglaublich gutes Gefühl. Ich hab meiner Freundin heute ein gutes Geburtstagsgeschenk gemacht. Doppeltschön ist aber, dass wir drei Mercedes-Benz auf dem Podium haben. Dass ich Meister werden will, habe ich jedes Jahr gesagt. Dieses Jahr sag ich das vielleicht nicht – auch wenn es mein Ziel ist", sagte Spengler nach seinem insgesamt sechsten Erfolg in der DTM und dem ersten nach 2007 auf dem Norisring.