In the Media: «Le Mans Series 6h Imola: Peugeot mit Doppelsieg, Treppchenplatz für Audi und BMW-Schnitzer»

Die sechs Stunden von Imola liefen für Audi und BMW-Schnitzer nicht besonders gut. Vielmehr sorgten technische Schwierigkeiten, wie eine defekte Klimaanlage bei Audi oder die verschmutzte Bremse bei BMW-Schnitzer für Probleme. Besser lief es für das Team Peugeot um Davidson/Bourdais und Montagny/Sarrazin. Denen gelang ein Doppelsieg.

Audi

Das Audi Sport Team Joest beendete das erste Gastspiel des Intercontinental Le Mans Cup (ILMC) im italienischen Imola auf den Plätzen drei und vier. Nur vier Wochen nach dem Audi-Sieg in Le Mans fuhren Marcel Fässler und Timo Bernhard beim Sechs-Stunden-Rennen nahe Bologna mit dem Audi R18 TDI #1 auf Rang drei. Ihre Teamkollegen Allan McNish und Tom Kristensen beendeten im Diesel-Sportwagen mit der Startnummer „2“ den vierten ILMC-Lauf auf Rang vier.