In the Media: «Le Mans 2015: Zwei Porsche ganz vorn»

Am vergangenen Wochenende war es so weit: Auf dem „Circuit des 24 Heures“ in Le Mans dröhnten wieder die Motoren der Langstrecken-Boliden. Bei der mittlerweile 83. Auflage des Klassikers konnte Porsche den 17. Gesamtsieg für das Unternehmen feiern – und zwar als Doppelsieg. Im Porsche 919 Hybrid kam das Fahrer-Trio um Earl Bamber, Nico Hülkenberg und Nick Tandy als erstes ins Ziel. Auf dem zweiten Platz folgten Timo Bernhard, Brendon Hartley und Mark Webber im Schwesterauto. Die Audi-Piloten André Lotterer, Marcel Fässler und Benoît Tréluyer belegten den dritten Platz.